Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Den Begriff Rentengarantiezeit hört man, wenn man sich z.B. genauer mit seiner fondsgebundenen Rentenversicherung, Riester Rente oder Rürup Rente beschäftigt. Sie ist eine gesonderte Vereinbarung zwischen dir und dem Versicherer. Wie der Name bereits sagt, besteht ihr Zweck darin, eine Rentenzahlung für eine gewisse Zeit zu garantieren. Allerdings nicht so, wie es die meisten Menschen auf den ersten Blick denken. Sie bezieht sich nämlich nicht auf den Versicherungsnehmer selbst und seine Rentenzahlungen, sondern vielmehr auf seine Hinterbliebenen.

gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw== - Rentengarantiezeit bei privaten Rentenversicherungen - Was ist das?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93dUVGTk1lX3NQdyIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Der kostenlose VMK-Newsletter informiert dich jede Woche über unbekannte Stolperfallen in Versicherungsverträgen, echte Leistungsfälle der Newsletter-Abonnenten und Aktionen von Versicherern und anderen Finanzinstituten.

Gib dem Kleingedruckten keine Chance mehr!

Inhaltsübersicht

Wie funktioniert eine Rentengarantiezeit?

Wie das Kapitalwahlrecht oder eine Beitragsrückgewähr ist auch die Rentengarantiezeit ein “Baustein”, den du in deine Rentenversicherung integrieren kannst. Mit ihr wird quasi sichergestellt, dass es später mal auf alle Fälle zu einer Auszahlung einer Rente kommt – für eine bestimmte festgelegte Zeit und zwar unabhängig davon, ob der Versicherungsnehmer noch lebt oder nicht.

Und hier muss man nun genau lesen:

Die Rentengarantiezeit hat KEINEN Einfluss darauf, WIE LANGE du als Versicherungsnehmer die Rente bekommst. Du bekommst als Versicherungsnehmer die Rente immer so lange wie du lebst.

Wenn zum Beispiel eine Rentengarantiezeit von 15 Jahren vereinbart wurde, dann bedeutet dies nicht, dass du deine Rente später mal nur maximal 15 Jahre bekommst. Leider wird das aber sehr oft so verstanden. Deine Rentenzahlungen als Versicherungsnehmer bekommst du immer lebenslang.

ABER, wenn du nun als Versicherungsnehmer versterben solltest, dann kann ja theoretisch erstmal keine Rente ausgezahlt werden.

Und genau hier setzt die Rentengarantiezeit an. Anhand zweier Beispiele wird das nochmal deutlicher:

Tod des Versicherungsnehmers während der Rentenphase

Beispiel 1:

Fondsgebundene Rentenversicherung, vereinbarte Rentengarantiezeit 15 Jahre.

Rentenbeginn: 67 Jahre

Der Versicherungsnehmer stirbt 2 Jahre nach Beginn der Rentenzahlung. Da 15 Jahre als Rentengarantiezeit vereinbart wurden, wird die Rente nun noch 13 weitere Jahre an die im Vertrag festgelegten Hinterbliebenen ausgezahlt.

Tod des Versicherungsnehmers vor der Rentenphase

Beispiel 2:

Fondsgebundene Rentenversicherung, vereinbarte Rentengarantiezeit 15 Jahre.

Rentenbeginn: 67 Jahre

Der Versicherungsnehmer stirbt vor Rentenbeginn (z.B. mit 65). In diesem Fall werden dann, je nach getroffener Vereinbarung, z.B. die gezahlten Beiträge inkl. Überschüsse (Beitragsrückgewähr) an die Hinterbliebenen ausgezahlt oder es wird das erreichte Fondsguthaben ausgeschüttet. Die Beitragsrückgewähr hat nichts mit der Rentengarantiezeit zu tun.

Rentengarantiezeit greift nur in der Rentenphase

Wie in den Beispielen deutlich gemacht, greift die Rentengarantiezeit nur in der Rentenphase und stellt eine weiterlaufende Auszahlung der Rente z.B. an den Ehegatten dar.

Die Dauer kann individuell und abhängig vom Versicherer bestimmt werden. Gängig sind zwischen 10 und 25 Jahren.

Wichtiger Hinweis:

In der Regel sinkt bei fondsgebundenen Rentenversicherungen der Rentenfaktor, je länger man die Rentengarantiezeit wählt.

Möchte man also “egoistisch” handeln und legt keinen Wert auf eine Hinterbliebenenversorgung, dann sollte man nur eine geringe oder keine Rentengarantiezeit vereinbaren.

Fazit

Die Rentengarantiezeit ist eine Form der Hinterbliebenenabsicherung bei Rentenversicherungen. Sie hat allerdings keinen Einfluss darauf, wie lange du als Versicherungsnehmer die Rente ausgezahlt bekommst. Deine Rente bekommst du immer lebenslang ausgezahlt. Deine Hinterbliebenen bekommen bei deinem Tod in der Rentenphase die Rente dann längstens für die vereinbarte Rentengarantiezeit ausgezahlt, abzüglich der Jahre, in welchen du die Rente bereits bezogen hast.

Wenn du noch auf der Suche nach der passenden privaten Rentenversicherung für dich bist, dann kannst du dir hier ganz einfach einen Termin zur kostenlosen Online-Beratung buchen.

Kostenlose & unverbindliche Online-Beratung

Jetzt Termin buchen