In diesem Blogartikel haben wir das Krankengeld erklärt, welches bei längerer Krankheit ab dem 43. Tag von deiner gesetzlichen Krankenkasse gezahlt wird. Eine gute Sache – doch das Krankengeld deckt nicht 100% deines Gehalts ab, weshalb eine Versorgungslücke entsteht. Diese kann durch eine Krankentagegeldversicherung geschlossen werden. In diesem Experten-Artikel erklären wir dir alles zum Krankentagegeld und geben dir eine konkrete Tarifempfehlung für eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Falls du den Artikel zum Krankengeld noch nicht gelesen hast, solltest du das vor dem Lesen dieses Artikels unbedingt machen.

Wie funktioniert eine Krankentagegeldversicherung?

Vorab: In diesem Experten-Artikel beschäftigen wir uns hauptsächlich mit der Krankentagegeldversicherung für gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer, welche die Versorgungslücke beim gesetzlichen Krankengeld schließen soll. Selbstverständlich ist auch für privat krankenversicherte Arbeitnehmer und Selbstständige eine Krankentagegeldversicherung sinnvoll.

Ab der 7. Woche bis zur 78. Woche einer Krankheit bekommst du von der gesetzlichen Krankenkasse das Krankengeld ausgezahlt. Wie bereits erwähnt, beträgt dieses jedoch nicht 100%, weshalb eine Versorgungslücke von ca. 20% – 30% zum bisherigen Nettoeinkommen entsteht. Eine private Krankentagegeldversicherung schließt genau diese Lücke. So einfach ist das – mehr gibt es hier nicht zu erklären.

Im Blogartikel zum Krankengeld haben wir einen Rechner verlinkt, mit dem du deine individuelle Lücke kinderleicht ausrechnen kannst. Der Rechner zeigt dir auch das empfohlene Krankentagegeld an. Mit dieser Information kannst du dann eine passende Krankentagegeldversicherung abschließen.

Zusammenfassung der Leistungen einer Krankentagegeldversicherung

  • Zahlung von 100% des vereinbarten Krankentagegeldes pro Tag
  • Erstattung ab dem 43. Tag (7. Woche)
  • ohne zeitliche Begrenzung – Zahlung auch an Sonn- und Feiertagen
  • steuer- und sozialabgabenfrei

Krankentagegeldversicherung für privat krankenversicherte Arbeitnehmer und Selbstständige

Der Vollständigkeit halber wollen wir noch kurz auf die Krankentagegeldversicherung für privat krankenversicherte Arbeitnehmer und Selbstständige eingehen. Hier besteht grundsätzlich keine Absicherung über das gesetzliche Krankengeld, weshalb der komplette Schutz über eine private Krankentagegeldversicherung abgesichert werden sollte.

Für Arbeitnehmer sollte in der Regel auch ein Krankentagegeld ab dem 43. Tag abgeschlossen werden, da in der ersten 42 Tagen einer Krankheit das Gehalt zu 100% vom Arbeitgeber weitergezahlt wird.

Bei Selbstständigen kann auch ein Krankentagegeld z.B. schon ab dem 8. Tag abgeschlossen werden, da der Verdienstausfall bereits ab dem 1. Tag einer Krankheit eintritt. Hier kommt es dann darauf an, wie lange du als Selbstständiger auf dein Einkommen verzichten kannst. Es ist auch möglich mehrere Krankentagegelder abzuschließen (z.B. 50 € ab dem 8. Tag und nochmal 50 € ab dem 15. Tag).

Die Höhe des Krankentagegeldes ist individuell, sollte sich jedoch an deinem normalen Gehalt orientieren, sodass du deinen Lebensunterhalt auch bei Krankheit normal bestreiten kannst.

Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

In der Regel gibt es bei Abschluss einer Krankentagegeldversicherung Gesundheitsfragen. Allerdings gibt es auch wenige Anbieter, welche auf eine Gesundheitsprüfung verzichten. Ein solcher Tarif wird u.a. von der DKV und dem Münchener Verein angeboten. Die DKV können wir für eine Krankenhaustagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung empfehlen, jedoch nicht für eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Den Grund erfährst du später.

Eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung hat den Vorteil, dass du bei Antragsstellung keine falschen oder fehlerhaften Angaben bzgl. deines Gesundheitszustandes machen kannst, welche im Leistungsfall zu Problemen führen könnten. Ferner können auch Kunden, welche bei einer Krankentagegeldversicherung mit Gesundheitsprüfung eine Ablehnung erhalten würden, einen solchen Tarif abschließen.

Tarifempfehlung

Bei unserer Tarifempfehlung KT 380 vom Münchener Verein kannst du ein Krankentagegeld zwischen 5 und 20 € (in 5 € Schritten) ohne Gesundheitsprüfung abschließen. Diese Höhe sollte für einen Großteil der gesetzlich krankenversicherten Arbeitnehmer völlig ausreichend sein.

Bei der DKV kannst du zwar ein Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung (Tarif KTOG) in Höhe von bis zu 30 € (in 5 € Schritten) abschließen. Der Tarif hat jedoch den großen Nachteil für dich als Kunden, dass er nur für 5 Jahre läuft. Danach kannst du den Vertrag zwar theoretisch zu einem höheren Beitrag verlängern, jedoch ist das nicht garantiert. Falls du während der 5 Jahre eine Leistung bezogen hast, ist es gut möglich, dass die DKV den Vertrag nicht verlängert. Dann stehst du wieder ohne Versicherungsschutz da. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass es dann keine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung mehr auf dem Markt gibt.

Beim Münchener Verein gibt es dieser Einschränkung nicht. Der Vertrag läuft so lange, bis er gekündigt wird. Zudem ist die Krankentagegeldversicherung vom Münchener Verein im Vergleich zur DKV noch etwas günstiger.

Einschränkungen bei der Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Es werden zwar keine Gesundheitsfragen gestellt, jedoch gibt es Einschränkungen, wodurch die Versicherer einen solchen Tarif überhaupt erst anbieten können. Die Versicherung leistet nicht für Erkrankungen oder Unfallfolgen, wegen derer du bereits in den letzten 12 Monaten vor Abschluss ärztlich beraten bzw. behandelt worden bist.

Beim Münchener Verein gilt der Ausschluss auch für Erkrankungen und Unfallfolgen, aufgrund derer du in den letzten 3 Jahren vor Abschluss länger als 21 Tage krankgeschrieben warst.

Diese Einschränkungen gelten nur für die ersten 2 Jahre nach Vertragsbeginn.

Innerhalb der ersten 3 Jahre nach Vertragsbeginn kann dir der Münchener Verein den Versicherungsschutz ordentlich kündigen. Das wird u.a. passieren, wenn du innerhalb dieser Zeit den Tarif häufig in Anspruch nimmst. Nach 3 Jahren kann das nicht mehr passieren – auch dann nicht, wenn es zu vielen Leistungsfällen kommt.

Wartezeit

Beim Tarif vom Münchener Verein gibt es eine Wartezeit von 3 Monaten, welche bei Arbeitsunfähigkeit nach einem Unfall entfällt. Weitergehend gibt es eine besondere Wartezeit von 8 Monaten bei Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie.

Kosten Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Die Kosten vom Krankentagegeld werden von deinem Alter und der gewünschten Absicherungshöhe beeinflusst.

Es gilt folgendes:

  • Je älter du bei Vertragsbeginn bist, desto höher der Beitrag.
  • Je höher die Absicherung, desto höher der Beitrag.

Ein 30-jähriger würde für 20 € Krankentagegeld beim Münchener Verein 11,54 € pro Monat zahlen.

Der Tarif KT 380 vom Münchener Verein beinhaltet einen Alterssparanteil, weshalb der Beitrag über die Zeit konstant bleibt. Daher macht es Sinn die Versicherung bereits in jungen Jahren abzuschließen.

Deinen individuellen Beitrag beim Münchener Verein kannst du hier kinderleicht in unter 1 Minute selbst berechnen.

Krankentagegeld ohne Gesundheitsfragen online beantragen