Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Heilpraktiker Zusatzversicherung – lohnt sie sich für dich?

Eine Heilpraktiker Zusatzversicherung ist eine private Krankenzusatzversicherung. Diese Zusatzversicherung erstattet Leistungen wie zum Beispiel für alternative Medizin, Naturheilkunde oder Akupunktur. Solche Leistungen bekommst du zumeist bei einem Heilpraktiker. Allerdings sind Heilpraktiker-Leistungen in der Regel nicht im Leistungskatalog deiner Krankenkasse enthalten. Gehst du also oft oder regelmäßig zum Heilpraktiker, macht eine Heilpraktiker Zusatzversicherung absolut Sinn. Denn in dem Moment, wo die Leistungen aus der Versicherung höher sind, als der Beitrag, den du im Jahr zahlst, lohnt sich diese Zusatzversicherung extrem für dich. Wir erklären dir wie und wo das möglich ist (inkl. Beispiel) und warum unser Vergleichsrechner besser als der von Check24 ist.

Sofort Tarife vergleichen
zusatzversicherung heilpraktiker heilpraktikerversicherung - Heilpraktiker Zusatzversicherung Vergleich (2021)

Leistungen

Die Leistungen einer Heilpraktikerversicherung hängen vom gewählten Versicherer und Tarif ab. Grundsätzlich ist es aber so, dass eine Heilpraktikversicherung die Kosten für die folgenden Behandlungen übernehmen könnte:

  • Naturheilverfahren
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Osteopathie
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Chiropraktik
  • Massagen
  • Heilmittel
  • Medikamente

Die Leistungen orientieren sich hier oft an den Naturheilverfahren, die im Hufelandverzeichnis oder der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) aufgeführt sind.

Welche Leistungen sollte eine gute Heilpraktiker Zusatzversicherung beinhalten?

  • Leistungen für Naturheilverfahren in Höhe von ca. 800 – 1.000 € pro Jahr (nach meist zweijähriger Begrenzung)
    • Erstattung von ca. 600 – 800 € während der meist zweijährigen Begrenzung bei Mischtarifen, welche nicht nur Heilpraktiker Leistungen enthalten
    • Erstattung von min. 400 € während der meist zweijährigen Begrenzung bei reinen Heilpraktiker Tarifen
  • Erstattung sowohl für Leistungen beim Heilpraktiker als auch beim Arzt für Naturheilverfahren
  • alle Leistungen des Hufelandverzeichnis und der GebüH sollten versichert sein

Kosten einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker (Online-Vergleich)

Auch die Kosten einer Heilpraktikerversicherung unterscheiden sich natürlich je nach Tarif und den enthaltenen Leistungen. Hier solltest du wirklich genau vergleichen und prüfen, welche Leistungen du wirklich regelmäßig in Anspruch nimmst. Optimalerweise übersteigen die (Geld-)Leistungen aus deiner Zusatzversicherung die gezahlten Beiträge.

Mehr Leistungen als Kosten – wie kann das gehen?

Vielleicht fragst du dich gerade: “Moment mal! Wie soll das denn funktionieren, dass ich mehr Geld aus meiner Zusatzversicherung für Heilpraktiker bekomme, als dass ich an Beiträgen zahle? Das rechnet sich doch gar nicht für die Versicherung?”

Doch. Tut es. Der Grund liegt im “Fitnessstudio-Modell”. Viele Leute melden sich im Fitnessstudio an, aber am Ende geht nur ein Bruchteil wirklich regelmäßig trainieren. Ob du es glaubst oder nicht, vor allem bei Krankenzusatzversicherungen verhält es sich ähnlich. Viele Menschen schließen eine Zusatzversicherung ab, aber nutzen diese am Ende schlichtweg nicht. Und genau durch diese Beitragszahler rechnet es sich am Ende dennoch auch für die Versicherung.

Tarifliche Leistungen und Beiträge gegenüber stellen

Für dich persönlich sollte aber vor allem relevant sein, was der Zusatz-Tarif kostet und auf welche Leistungen du jedes Jahr Anspruch hast. Ein Vergleich auf Jahresbasis ist hier am sinnvollsten.

Ein Rechenbeispiel:

Der Tarif Barmenia “Mehr Gesundheit 2000” erstattet dir jedes Jahr bis zu 2.000 €  (100.00 % bei Heilpraktiker | 100.00 % bei Arzt).

Der monatliche Beitrag (Beiträge unterscheiden sich je nach Alter ) für einen Mann, geboren 1986 liegt bei 33 € im Monat.

Das entspricht 396 € im Jahr. Nutzt du den Tarif nun jedes Jahr bis zum Maximum, ergibt sich ein “Plus” von 1.604 € für dich.

Du siehst also, dass sich eine Heilpraktikerversicherung tatsächlich lohnen kann, wenn man den passenden Tarif wählt und diesen auch wirklich regelmäßig nutzt.

Jetzt Vergleich “Heilpraktikerversicherung” starten

Warum solltest du unseren Vergleichsrechner zu Heilpraktikerversicherungen nutzen?

Der von uns gewählte Online-Vergleichsrechner wertet dir nicht nur verschiedene Tarife aus, sondern erstellt dir eine sehr detaillierte Leistungsübersicht. Durch den so genannten WaizmannWert wird eine Durchschnittserstattung für jeden Tarif errechnet. Dies geschieht auf der Basis von Muster-Behandlungsverläufen. Der WaizmannWert ist realitätsnah und setzt sich aus jeweils 4 Jahren mit verschiedenen Erst- und Folgebehandlungen zusammen.

WaizmannWert bildet realitätsnahe Durchschnittserstattung ab

Dadurch ergibt sich für dich ein sehr klares Bild, mit welcher durchschnittlichen Erstattung du bei Abschluss eines Tarifs rechnen kannst. Die typischen Erst- und Folgebehandlungen im “Waizmann-Warenkorb” umfassen Leistungen aus den Bereichen Homöopathie, Akupunktur, Chiropraktik und Osteopathie.

Zahlbeitrag, Beitragsverläufe und Sonderleistungen

Weiterhin werden wichtige Informationen wie dein individueller Zahlbeitrag, künftige Beitragsverläufe, mögliche Wartezeiten und auch zusätzliche Sonderleistungen eines Tarifs aufgezeigt.

heilpraktikerversicherung zusatzversicherung heilpraktiker waizmann 800x412 - Heilpraktiker Zusatzversicherung Vergleich (2021)

Tarif online auswählen und Angebot zusenden lassen

Sobald du dir deinen Wunsch-Tarif ausgesucht hast, kannst du dir die entsprechenden Unterlagen ganz einfach per Post zusenden lassen. Zuhause schaust du dann nochmal alles in Ruhe durch. Wenn du dich dann final für einen Tarif entschieden hast, füllst du den Antrag einfach aus und sendest diesen mit dem beiliegenden, bereits frankierten Rückumschlag zurück.

Jetzt in nur 30 Sekunden Angebote erstellen & vergleichen

Häufige Fragen

Wie viel kostet eine Heilpraktikverversicherung?2021-01-29T14:06:39+01:00

Die Kosten einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker richtet sich ganz nach den enthaltenen Leistungen und dem jeweiligen Versicherer. Dazu spielt auch dein Alter eine Rolle. Deshalb ich eine pauschale Aussage nur sehr schwierig möglich. Unser Vergleichsrechner wertet dir ganz einfach die leistungsstärksten Tarife individuell für dich aus. Zudem findet auch eine ausführliche Tarifanalyse und ein Online-Vorab-Annahme-Check (Gesundheitsfragen) statt.

Gibt es Wartezeiten bei einer Heilpraktikerversicherung?2021-07-20T12:41:12+02:00

Es ist durchaus möglich, dass dein Tarif bestimmte Wartezeiten hat, die du erfüllen musst, bevor du das erste Mal Anspruch auf Leistungen hast. In der Regel liegt die Wartezeit bei 3 Monaten. Es gibt aber auch Heilpraktikerversicherungen, welche keine Wartezeit haben und sofort genutzt werden können. Dies trifft unter anderem auf die Tarife der Barmenia, Signal Iduna, Versicherungskammer Bayern und Württembergische zu. Unser Vergleichsrechner zeigt dir genau an, welche Tarife eine Wartezeit haben und welche nicht.

Gibt es Gesundheitsfragen bei Antragstellung?2021-01-29T09:40:44+01:00

Ja. In der Regel musst du bei fast jeder Krankenzusatzversicherung Gesundheitsfragen beantworten. Je nach Tarif und Anbieter können diese unterschiedlich im Umfang ausfallen. Deshalb kann es auch durchaus sein, dass du auf Grund diverser Vorerkrankungen gar keine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abschließen kannst.

Steigt der Beitrag meiner Zusatzversicherung?2021-08-10T08:09:47+02:00

Je nach gewähltem Tarif kann dein Beitrag über die Jahre steigen. Oft ist es so geregelt, dass es bestimmte Alters-Cluster gibt. Das bedeutet, dass du z.B. im Alter von 18-30 einen Beitrag von 18 € zahlst und dann ab 31-45 Jahren einen Beitrag von 28 € usw. Solche Staffelungen kannst du auch deinem Angebot entnehmen. Zudem gibt es auch Krankenzusatzversicherungen, die so genannte Alterungsrückstellungen bilden. Hier zahlst du dann in der Regel von Beginn an etwas mehr, hast aber keine Beitragssprünge zu erwarten wie in der ersten Variante.

Wann kann ich eine Heilpraktikerversicherung wieder kündigen?2021-01-29T09:33:57+01:00

Du kannst eine Krankenzusatzversicherung jederzeit unter Einhaltung der jeweiligen Kündigungsfristen und Mindestlaufzeiten kündigen. Details dazu findest in den jeweiligen Allgemeinen Versicherungsbedingungen deines Tarifs.

Von |2021-08-10T08:10:32+02:0029 Januar 2021|Krankenversicherung|

Hat dir der Beitrag geholfen? Teile dieses Wissen mit anderen!

Über den Autor:

Bastian Kunkel ist Geschäftsführer und Gründer der VMK Versicherungsmakler GmbH. Unter der Marke "Versicherungen mit Kopf" erklärt VMK deutschlandweit die Welt der Versicherungen, vor allem über Blogartikel, YouTube, Instagram und TikTok. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen vermittelt zudem über die kostenlose Onlineberatung als freie Versicherungsmakler den passenden Versicherungsschutz für ihre Kunden. VMK ist somit mittlerweile für viele Menschen die erste Adresse im Internet beim Thema Versicherungen.
Nach oben