Spaß bei der Steuererklärung? Steuerbot macht’s möglich2021-07-21T09:34:59+02:00

Mal ganz ehrlich: Hattest du schon einmal Spaß dabei, als du deine Steuererklärung gemacht hast? Wenn sich jetzt deine Nackenhaare aufstellen und du am liebsten weglaufen möchtest: Stopp! Ich habe eine Lösung für dich. Mit Steuerbot wird deine Steuererklärung ab sofort kurz und schmerzlos. Und macht sogar Spaß. Versprochen.

Denn mit Steuerbot sparst du dir im Durchschnitt 1.027 €. Und das bei gerade einmal 20 Minuten Zeitaufwand im Schnitt. Ohne langweilige Formulare. Einfach die Steuererklärung online machen. Klingt interessant? Dann solltest du unbedingt weiterlesen!

Was du alles dazu wissen musst, erfährst du in diesem Ratgeber.

Was ist Steuerbot?

Steuerbot ist eine App, die dir hilft deine Steuererklärung online, schnell und einfach zu machen.

Du kannst sie mit iOS-, mit Android-Geräten oder im Browser nutzen. Dabei füllst du kein Formular aus, sondern chattest mit Steuerbot. Nach und nach beantwortest du die Fragen des Bots, der aus deinen Antworten deine Steuererklärung zusammenstellt.

Wer oder was steckt hinter Steuerbot?

Sagen wir es mal so: Schwaben sind allgemein für ihren bewussten Umgang mit Geld bekannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses Startup aus Fellbach bei Stuttgart stammt.

2017 gründeten die Freunde Jochen Schöllig und Marc Neumann die Steuerbot GmbH.

Das Ziel der zwei Gründer liegt darin, dass man beim Klang des Wortes „Steuererklärung“ nicht (mehr) den Drang zum Weglaufen verspürt. Vielmehr wollen sie, dass man etwas Positives darin sieht.

Ihre Vision ist es mehr soziale Gerechtigkeit in das deutsche Steuersystem zu bringen. Sie sind überzeugt davon, dass es für jeden unkompliziert machbar sein sollte, sich das zurückzuholen, was einem zusteht. Steuererklärung kann Spaß machen!

Mittlerweile gehört Steuerbot zur Haufe Group, einer Unternehmensgruppe unter anderem im Bereich der digitalen Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen.

Wie funktioniert Steuerbot?

Hast du deine Steuererklärung schon einmal in einem Chat gemacht? Dann wird es Zeit!

Mit Steuerbot wird dir genau das gelingen. Ohne Papierkram. Ohne viel Zeitaufwand. Schnell, einfach und digital.

Steuerbot ist eine App, die es dir ermöglicht deine Steuererklärung online zu erstellen. Dabei entscheidest du selbst, ob du sie am Handy, Tablet oder Laptop machen möchtest. Du hast sogar die Option direkt im Chat deine Steuererklärung zu erstellen.

Das funktioniert mit einem Frage-Antwort-System, worauf der Bot mit Tipps und Informationen antwortet. Während du das Gefühl hast nett zu chatten, entsteht im Hintergrund bereits deine Steuererklärung. Verrückt? Aber funktioniert!

Während du deine Daten einträgst, berechnet die App außerdem live wie hoch deine Rückerstattung ausfallen wird. Dabei gehst du Schritt für Schritt vor. Das bedeutet, dass du keinen Punkt überspringen kannst. Dank der Speicherfunktion kannst du die App jedoch verlassen und machst beim nächsten Öffnen dort weiter, wo du aufgehört hast.

Tipp:

Um deine Steuererklärung in kürzester Zeit zu erledigen, ist es empfehlenswert alle wichtigen Dokumente bereit liegen zu haben.

Sobald du mit dem Ausfüllen deiner Daten fertig bist, kannst du entscheiden, ob du deine Steuererklärung einreichen möchtest. Erst wenn du dich dafür entscheidest, werden deine Daten verschlüsselt über die offizielle ELSTER-Schnittstelle ans Finanzamt übermittelt.

steuerbot screen steuererklaerung abgegeben - Spaß bei der Steuererklärung? Steuerbot macht’s möglich

Ist Steuerbot auch etwas für dich?

 Du kannst Steuerbot nutzen als:

  • Angestellter
  • Beamte
  • Azubi
  • Student
  • und Rentner

Gehörst du zu dieser Gruppe kannst du dir deine Steuerrückerstattung mit dieser App schnell und einfach sichern. Die Kosten belaufen sich auf ein Minimum und du kommst günstiger weg als bei einem Steuerberater.

Du kannst Steuerbot (noch) nicht nutzen als:

  • Selbstständiger
  • Unternehmer
  • Freiberufler
  • Land- und Forstwirte
  • Mit Einnahmen aus dem Ausland

Was kann Steuerbot? Und was nicht? (Stand 04/2021)

Das motivierte Team entwickelt sich und die App stetig weiter. Das Ziel ist es, Steuerbot in Zukunft für alle und jeden Spezialfall anzubieten. Hier siehst du einen Überblick aus ihrer Website, was Steuerbot bereits kann bzw. noch nicht kann:

Das kann die Steuerbot App:

Im Grunde genommen kannst du die gängigen Anlagen der Einzel- oder Zusammenveranlagung mit Steuerbot ausfüllen:

  • Hauptvordruck/Mantelbogen – Für alle Steuerzahler
  • Anlage N – Berufstätigkeit und Fortbildung
  • Anlage R – Einkünfte aus Renten
  • Anlage Kind – minder- und volljährige Kinder
  • Anlage Vorsorgeaufwendungen – gesetzliche und private Versicherungen
  • Anlage AV – Altersvorsorge und Riester-Verträge
  • Anlage KAP – Einkünfte aus Kapitalanlagen

Das ist nicht möglich:

Je spezifischer dein Anliegen ist, desto unpraktischer ist die Verwendung von Steuerbot. Hier findest du eine Auflistung der speziellen Fälle, die aktuell nicht angeboten werden können:

  • Gewerbe, Selbstständigkeit, Land- und Forstwirtschaft
  • Rentenzahlungen an andere Personen
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Sonstige Einkünfte (z. B. Abgeordnetenbezüge)
  • Ausländische Lohneinkünfte
  • Hauptvordruck / Mantelbogen: Spenden in das zu erhaltene Vermögen einer Stiftung, Gezahlte Versorgungsleistungen und Ausgleichszahlungen
  • Ergänzende Angaben und Sonderfälle wie: Steuerermäßigungen bei Belastungen mit Erbschaftssteuer, Steuerbegünstigungen für schutzwürdige Kulturgüter, Verlustabzug / Spendenvortrag, sonstige Angaben und Anträge
  • Anlage KAP – Einkünfte aus Kapitalanlagen: komplexe Steuerfälle, die keine typischen Einkünfte aus Kapitalvermögen von Privatpersonen betreffen

Ausführliche Infos gibt es hier

Wie hoch sind die Kosten bei Steuerbot?

Du hast hohe Chancen, dass deine Steuererklärung mit Steuerbot komplett kostenfrei ist.

Beim Eintippen ist die App in jedem Fall für dich kostenlos. Dadurch hast du die Möglichkeit erst deine Daten einzugeben und dich anschließend, beim Anblick der zu erhaltenden Rückerstattung, zu entscheiden, ob es sich lohnt.

Denn du zahlst nur in zwei Fällen:

  1. Entweder wenn du zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet bist.
  2. Oder wenn deine freiwillige Steuerklärung eine Rückerstattung von mindestens 100€ oder mehr einbringt.

Dann zahlst du 29,95€.

Mit diesem Link und dem Code “VMK2021” sparst du dir nochmals 10€ und deine Steuererklärung kostet dann nur noch 19,95€.

Tipp:

Du zahlst nicht nur, du kannst auch verdienen! Seit Kurzem gibt es bei Steuerbot ein Weiterempfehlungsprogramm. Teilst du deinen Einladungslink erfolgreich mit deinen Freunden, erhältst du 10€ als Dankeschön. Und dein Freund macht seine Steuererklärung mit 10€ Rabatt.

Vorteile und Nachteile von steuerbot

Diese neue Form der Steuererklärung ist online, schnell und unkompliziert. Wie bei allem Neuen fragen wir uns: Was spricht dafür und was dagegen?

Kunden:

Nach gut drei Jahren am Markt hat Steuerbot bereits hunderttausende Kunden – und es werden täglich mehr.

Bewertungen:

Laut ihrer Website haben sie über 30.000 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,9 von 5 Sternen.

Im Google Play Store wird die App mit 4,8 bei über 16.000 Rückmeldungen bewertet. Im Apple App Store haben genauso viele eine Bewertung abgegeben – mit dem Ergebnis von 4,9 Sternen.

Auf Google erhält die App bei über 400 Bewertungen einen Durchschnitt von 4,9 Sternen.

Rundum erhält der Steuerbot exzellente Bewertungen mit mindestens 4,7 von 5 Sternen und entwickelt sich stetig weiter.

Pro:

Feedback 1 - Spaß bei der Steuererklärung? Steuerbot macht’s möglich
Feedback 2 - Spaß bei der Steuererklärung? Steuerbot macht’s möglich
Feedback 3 - Spaß bei der Steuererklärung? Steuerbot macht’s möglich

Chat statt Formular:

Anstatt langweilige Lücken auszufüllen, erledigst du deine Steuererklärung einfach beim Chatten. Es klingt so einfach wie es ist. Du wirst Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet und erhältst obendrauf auch noch Steuer-Spar-Tipps.

Rückerstattung:

Bisher hat Steuerbot seinen Nutzern dabei geholfen über 100 Mio. € an Rückerstattung zu erhalten.

Motiviertes Startup:

Es ist ein kleines Team mit sehr gutem Support und einer klaren Vision: Die Steuererklärung für jeden positiv und einfach zu gestalten.

Im Januar und Februar 2021 hat Steuerbot außerdem 10.000 Steuererklärungen an Menschen verschenkt, die wegen der Pandemie 2020 in Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit geraten sind.

Weiterempfehlungsprogramm:

Wenn du deine Freunde erfolgreich einlädst, erhältst du 10€ als Dankeschön. Auch dein Freund genießt einen Rabatt von 10€ auf seine Steuererklärung.

Angenehme Gestaltung:

Du erhältst die Möglichkeit, nachträgliche Änderungen in der schon abgegebenen Steuererklärung zu machen.

Aktuellen Status beim Finanzamt einsehbar:

Tapp nicht weiter im Dunkeln: Ab sofort siehst du jederzeit den aktuellen Status der Verarbeitung beim Finanzamt.

Live Berechnung:

Während du beim Chatten deine Daten eingibst, aktualisiert sich deine Rückerstattung in Echtzeit. So bist du schon beim Tippen up-to-date.

Corona-Guide:

2020 hat sich sehr viel verändert. Manche haben ihren Job verloren oder müssen ihre erste Steuererklärung machen. Steuerbot hat das alles für dich im Überblick. Trotzdem kannst du jederzeit die wichtigsten Steuer-Änderungen hier kompakt nachlesen.

Vorausgefüllte Steuererklärung:    

Noch weniger Papierkram und noch mehr Zeit für dich. Denn der Aufwand minimiert sich für dich auf ein Minimum.

Push-Benachrichtigung:

Bei einem Update zu deiner Steuererklärung und weiteren relevanten Tipps bekommst du direkt eine Push-Benachrichtigung. So steht dir und deiner maximalen Rückerstattung nichts mehr im Wege.

Datenschutz:

Auf den Schutz deiner Daten wird großen Wert gelegt. Selbstverständlich werden sie DSGVO-konform verarbeitet. Außerdem werden sie auf deutschen Server und ausschließlich verschlüsselt übertragen. Nach der Übermittlung ans Finanzamt via der offiziellen ELSTER Schnittstelle werden die Daten, wie gesetzlich vorgeschrieben, fünf Jahre lang gespeichert.

Kontra:

Nicht für alles und jeden:

Momentan kann noch nicht jeder Steuerbot nutzen. Zum Beispiel:

  • Selbstständige
  • Freiberufler
  • Unternehmer und
  • Land- und Forstwirte ausgenommen.

Ebenso gibt es gewisse Situationen, in denen er nicht verwendbar ist (siehe Punkt 5).

Bisher nicht unterstütze Steuerfälle:

  • Einkünfte aus selbstständiger oder freiberuflicher Arbeit
  • Ausländische Lohneinkünfte
  • Einkünfte aus Vermietung oder Verpachtung
  • Einkünfte aus dem Ausland
  • Landwirtschaft oder Forstwirtschaft
  • Unterhaltsleistungen
  • Sonstigen Einkünften (z.B. Abgeordnetenbezüge)

Scanfunktion nicht vorhanden:

Lohnsteuerbescheide können noch nicht einfach eingescannt werden. Das kann ein paar Minuten extra Zeit kosten.

Fazit

Steuerbot hält was es verspricht. Auch wenn die Funktionen noch nicht für jedermann und -frau verfügbar sind, erfreut sich die Steuersoftware immer größerer Beliebtheit. Zurecht: Alles funktioniert einfach, schnell und ohne steuerliche Vorkenntnisse.

Aufgrund der einfachen Online-Funktion kannst du Steuerbot auch unterwegs nutzen. Sozusagen eine Steuererklärung to go zum fairen Preis.

Vor allem für Anfänger ein positives und nicht demotivierendes Erlebnis bei der Steuererklärung. Die App ist ansprechend gestaltet und führt den Nutzer gut strukturiert durch den Prozess.

Nicht nur deshalb ist das Team motiviert, die Steuersoftware stetig weiter zu entwickeln, damit z.B. auch bald Selbstständige die App nutzen können.

Jetzt Steuerbot mit 10€ Rabatt nutzen (Code: “VMK2021”)

FAQ

Ist Steuerbot kostenlos?2021-04-15T08:27:35+02:00

Nein, denn die Corona-Pandemie hat auch dem Steuerbot stark zugesetzt. Daher ist das Angebot seit Juni 2020 nicht mehr kostenlos. Allerdings kostet dich die Verwendung maximal 29,95€ – und unter gewissen Umständen bleibt es für dich sogar kostenlos.

Was sind die unterstützten Steuerjahre?2021-04-14T00:13:24+02:00
  • Steuererklärung 2020
  • Steuererklärung 2019
  • Steuererklärung 2018
  • Steuererklärung 2017
  • Steuererklärung 2016
  • Steuererklärung 2015
Was macht die Steuersoftware Steuerbot so besonders?2021-04-15T08:28:09+02:00

Anstelle eines langweiligen Formulars, füllst du deine Steuererklärung beim Chatten mit Steuerbot aus. Du musst kein Formular ausdrucken, alles passiert online.

Wie lange dauert es mit Steuerbot eine Steuererklärung zu erstellen?2021-06-02T13:22:55+02:00

Mit dieser App gelingt dir deine Steuererklärung in nur 20 Minuten. Dazu ist es wichtig, dass du alle relevanten Formulare bereitliegen hast.

Wer hat Steuerbot gegründet?2021-06-02T13:22:28+02:00

2017 gründeten die Freunde Jochen Schöllig und Marc Neumann Steuerbot.

Nach oben