Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten

Unsere eigene Geldanlage ist wichtig, doch noch wichtiger ist das Sparen für unsere Kinder. Neben z.B. einer fondsgebundenen Rentenversicherung hast du die Möglichkeit, mit einem Wertpapier-Depot für die Zukunft deines Kindes vorzusorgen. Eine Option dafür ist das comdirect JuniorDepot, welches wir uns in diesem Blogartikel näher anschauen. Des Weiteren wollen wir dir näherbringen, warum es sehr viel Sinn macht, frühzeitig mit der Geldanlage für dein Kind zu beginnen.

comdirect juniordepot logo altersvorsorge fuer kinder - Sparen für Kinder - comdirect JuniorDepot - Mit Steuervorteil
Direkt comdirect JuniorDepot eröffnen

Jetzt mit 50 € Prämie auf den ersten Sparplan

Wichtige Fakten zum comdirect JuniorDepot

  • Kostenlose Depotführung bei regelmäßiger Einzahlung (z.B. Wertpapiersparplan 1x pro Quartal).
  • Viele ETFs können kostenlos bespart werden.
  • Wertpapiersparplan ab 25 € Sparrate möglich.
  • Steuerfreibetrag von bis zu 10.821 € pro Kind. Großer Vorteil gegenüber einem normalen Depot.

Der kostenlose VMK-Newsletter informiert dich jede Woche über unbekannte Stolperfallen in Versicherungsverträgen, echte Leistungsfälle der Newsletter-Abonnenten und Aktionen von Versicherern und anderen Finanzinstituten.

Gib dem Kleingedruckten keine Chance mehr!

Inhaltsübersicht

Der Zinseszinseffekt beim Sparen für Kinder

Je früher du mit der Geldanlage für dein Kind beginnst, desto mehr wirkt sich der Zinseszinseffekt auf die Rendite aus.

Wir haben mit dem Zinseszinsrechner 5 Szenarien berechnet, welche dir das Ganze verdeutlichen sollen.

Mit einem ETF auf den MSCI World war in den letzten Jahrzehnten eine Rendite von jährlich ca. 7-8% möglich. Demnach sind wir in unseren Szenarien von einer zukünftigen jährlichen Wertentwicklung von 7% ausgegangen. Selbstverständlich kennen auch wir die Zukunft nicht und können daher nicht garantieren, dass diese Rendite auch in den nächsten Jahrzehnten möglich ist.

Zudem wurde das Depot immer zur Geburt des Kindes eröffnet.

Szenario 1:

Wertpapiersparplan mit einer monatlichen Sparrate von 25 € bis zum 18. Lebensjahr ohne Anfangskapital.

Endkapital 10.586,45 € (davon 5.400 € Einzahlungen & 5.186,45 € Zinsen)

Szenario 2:

Wertpapiersparplan mit einer monatlichen Sparrate von 25 € bis zum 18. Lebensjahr mit 5.000 € Anfangskapital.

Endkapital 27.486,11 € (davon 10.400 € Einzahlungen & 17.086,11 € Zinsen)

Szenario 3:

Wertpapiersparplan mit einer monatlichen Sparrate von 50 € bis zum 18. Lebensjahr mit 5.000 € Anfangskapital.

Endkapital 38.072,56 € (davon 15.800 € Einzahlungen & 22.272,56 € Zinsen)

Szenario 4:

Wertpapiersparplan mit einer monatlichen Sparrate von 25 € bis zum 67. Lebensjahr mit 5.000 € Anfangskapital.

Endkapital 874.701,50 € (davon 25.100 € Einzahlungen & 849.601,50 € Zinsen)

Szenario 5:

Wertpapiersparplan mit einer monatlichen Sparrate von 50 € bis zum 67. Lebensjahr mit 5.000 € Anfangskapital.

Endkapital 1.284.156,51 € (davon 45.200 € Einzahlungen & 1.238.956,51 € Zinsen)

Langer Zeitraum – kleine Sparrate – große Wirkung

Wie du siehst, sind durch den langen Anlagehorizont bereits mit geringen monatlichen Sparraten von 25 und 50 € und ggf. einem Anfangskapital von 5.000 € enorme Wertsteigerungen möglich.

Wir haben bewusst bis zum 18. und 67. Lebensjahr gerechnet, da es je nach Situation auch Sinn machen kann, einen Teil des Geldes für z.B. den Führerschein, das erste Auto oder die erste eigene Wohnung deines Kindes zu verwenden.

Sollte dein Kind jedoch die Macht des Zinseszinseffekts verstanden haben und das Depot auch nach dem 18. Lebensjahr weiter besparen, kann deine Initiative bei der Geburt bereits einen Großteil der Altersvorsorge deines Kindes ausmachen.

Finanzielle Bildung bei Kindern fördern

Durch ein Depot wie das comdirect JuniorDepot kannst du deinem Kind auch frühzeitig finanzielle Bildung beibringen, indem z.B. Geldgeschenke von Verwandten nicht direkt ausgegeben, sondern zumindest zum Teil angelegt werden. Vielleicht kannst du als Elternteil die Summe sogar noch aufstocken, wenn sich dein Kind für das Sparen entscheidet. Dagobert Duck würde sich sicher darüber freuen.

Warum Depot und keine Rentenversicherung zum Sparen für Kinder?

Depot vs. Rentenversicherung ist unserer Meinung nach keine Entweder-oder-Frage. Viele unserer Kunden und auch wir haben einfach beides. Gerade beim Sparen für Kinder kann ein Depot viel Sinn machen, da dadurch wie bereits beschrieben frühzeitig finanzielle Bildung gelehrt wird. Auch ist ein Depot sinnvoll, wenn das Ziel nicht unbedingt die Altersvorsorge, sondern vielmehr der Vermögensaufbau ist. Abschließend ist der Steuervorteil nicht zu unterschätzen. Mehr dazu im weiteren Verlauf.

Wenn es ausschließlich um die Altersvorsorge für Kinder geht, macht wahrscheinlich eine Rentenversicherung noch ein bisschen mehr Sinn. Falls du dich für eine Rentenversicherung für dein Kind interessierst, kannst du dir gerne einen Termin zu unserer kostenlosen Online-Beratung buchen.

comdirect JuniorDepot zur Geldanlage für Kinder

Mit dem comdirect JuniorDepot kann du Geldanlage für dein Kind betreiben.

Für die Anlage stehen Sparpläne ab 25 € (monatlich, 2-monatlich oder vierteljährlich) oder Einmalzahlungen zur Verfügung. Sparpläne können flexibel geändert oder bei Bedarf auch pausiert werden.

Bei der comdirect hast du eine große Auswahl an Aktien, ETFs und Fonds.

Die Besonderheit des comdirect JuniorDepot ist, dass dein Nachwuchs ab dem 18. Lebensjahr Zugriff auf das Depot bekommt und du als Elternteil den Zugriff verlierst. Falls dein Kind das Depot weiterführen möchte, wird es in ein normales Depot umgewandelt.

Wichtig zu wissen ist auch, dass das Depot nur von einem bzw. beiden Elternteilen (sofern beide Eltern erziehungsberechtigt sind) eröffnet werden kann. Oma, Opa und Co. können das Depot nicht eröffnen, aber natürlich fleißig auf das Verrechnungskonto einzahlen.

Neben der Unterschrift beider Elternteile wird für die Depoteröffnung auch die Geburtsurkunde bzw. bei einem Kind älter als 16 Jahre zusätzlich der Personalausweis benötigt.

Kosten

Depotführungsgebühr

In den ersten 6 Monaten wird keine Depotführungsgebühr erhoben. Danach ist das Depot unter den folgenden Voraussetzungen kostenlos:

  • mit Wertpapiersparplan (min. 1 Ausführung pro Quartal) oder
  • ab 2 Trades im Quartal

Ohne eine dieser beiden Aktivitäten kostet das Depot 1,95 € im Monat. Da du das comdirect JuniorDepot nur eröffnen solltest, wenn du regelmäßig für dein Kind sparen willst, sind die Voraussetzungen für ein kostenloses Depot leicht zu erfüllen.

Sparplanentgelte

Bei Fonds gibt es einen Discount von bis zu 100% auf den regulären Ausgabeaufschlag.

Aus unserer Sicht interessanter sind jedoch die Kosten für die Sparplanausführung von Aktien und ETFs. Hier fallen grundsätzlich 1,5% des Ordervolumens pro Transaktion und Wertpapier an. Bei einer Sparrate von 25 € fallen demnach kosten von 0,38 € an.

Diese Kosten sind etwas uncool, jedoch aufgrund der geringen Höhe noch zu verschmerzen.

Du kannst jedoch auch ganz ohne Sparplanentgelt auskommen, wenn du einen der Top-Preis ETFs wählst (u.a. MSCI World).

Orderentgelte

Für Einmalzahlungen fallen folgende Kosten an:

  • 4,90 € Grundentgelt
  • 0,25% Orderprovision vom Ordervolumen
  • Grundentgelt und Orderprovision kosten min. 9,90 € und max. 59,90 €

Im Vergleich zu Neo-Brokern wie Trade Republic sind das recht hohe Kosten, weshalb wir das comdirect JuniorDepot primär für einen Wertpapiersparplan empfehlen.

Falls größere Geldgeschenke für dein Kind angelegt werden sollen, kann es möglicherweise Sinn machen für diesen Monat den Sparplan zu erhöhen, statt eine Einmalanlage zu tätigen.

Vorteile gegenüber einem normalen Depot

Du fragst dich möglicherweise, wieso du ein separates JuniorDepot für dein Kind eröffnen solltest. Hierfür gibt es 2 gute Gründe.

  1. Das Depot ist ausschließlich für dein Kind bestimmt und wird automatisch zum 18. Geburtstag auf dein Kind übertragen.
  2. Für jedes Kind gilt ein separater Steuerfreibetrag von bis zu 10.821 € pro Jahr, sodass ein Großteil der Gewinne steuerfrei ist.

Steuervorteil

Der größte Vorteil eines eigenen Depots für deinen Nachwuchs ist der Steuervorteil, welcher sich aus 9.984 € Grundfreibetrag, 801 € Sparer-Pauschbetrag und 36 € Sonderausgaben-Pauschbetrag zusammensetzt.

Solltest du ein weiteres Depot für dich eröffnen oder einfach über dein bisheriges Depot für dein Kind sparen, gibt es keinen separaten Steuerfreibetrag. So verschenkst du einiges an Rendite.

Bei z.B. 5.000 € Gewinn würdest du ohne den Steuervorteil 1.400 € Steuern zahlen (28% Kapitalertragssteuer inkl. Soli und Kirchensteuer).

Für die Gewährung des hohen Steuerfreibetrags musst du eine Nichtveranlagungsbescheinigung für dein Kind beim Finanzamt anfordern. Diese reichst du zusammen mit dem Freistellungsauftrag bei der comdirect ein.

Wie viel dein Kind von den über 10.000 € Steuerfreibetrag genau in Anspruch nehmen kann, solltest du am besten mit deinem Steuerberater klären. Denn wenn dein Kind später einmal selbst Einkünfte erzielt, müssen diese natürlich mit einberechnet werden.

Wichtig zu wissen ist noch, dass das Geld wirklich nur deinem Kind zusteht. Wenn du es anderweitig verwendest, können hohe Steuernachzahlungen auf dich zukommen.

Einkommensgrenze gesetzliche Krankenversicherung

Bei den ganzen Steuervorteilen darf die Einkommensgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung nicht außer Acht gelassen werden.

Für die kostenlose Mitversicherung in der Familienversicherung gibt es 2021/2022 die Einkommensgrenze von 553,33 € pro Monat.

Sollte dein Kind durch das Depot höhere Zinseinnahmen erhalten, ist die kostenlose Familienversicherung in Gefahr. Hier bitte aufpassen und ggf. eine Position über mehrere Monate hinweg auflösen. Jedoch musst du für so einen hohen Gewinn pro Monat schon kräftig sparen.

Fazit zum Sparen für Kinder

Sparen für Kinder ist wichtig und sollte frühzeitig angegangen werden. Das comdirect JuniorDepot bietet hierfür tolle Möglichkeiten.

Bereits mit einer Anlage von 25 € pro Monat kannst du deinem Kind einen tollen 18. Geburtstag oder sogar bereits eine tolle Altersvorsorge bescheren.

Gehe einfach mal in dich und frage dich, ob du dich gefreut hättest, wenn deine Eltern bereits so früh für dich in Wertpapiere investiert hätten.

Für die Eltern können wir das normale Depot bei der comdirect oder aber das Depot von Trade Republic empfehlen.

Jetzt comdirect JuniorDepot eröffnen

Jetzt mit 50 € Prämie auf den ersten Sparplan