Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Was ist eine Risikovoranfrage?

Mit einer Risikovoranfrage kannst du vor Antragsstellung prüfen lassen, ob bzw. unter welchen Konditionen (Risikozuschläge, Leistungsausschlüsse) dich ein Versicherer versichert.

Geprüft wird hier insbesondere der Gesundheitsszustand bzw. in der Berufsunfähigkeitsversicherung zusätzlich dein Beruf und deine Hobbies.

Warum sollte vor dem Antrag eine Risikovoranfrage gestellt werden?

Im Gegensatz zum Antrag, werden bei einer Risikovoranfrage keine Daten langfristig beim Versicherer gespeichert.

Wichtig ist, dass die Risikovoranfrage anonym gestellt wird, d.h. ohne personenbezogene Daten.

Hierbei wird zwar dein Gesundheitsszustand bzw. dein Beruf und deine Hobbies geprüft, jedoch können die Angaben nicht auf deine Person zurückgeführt werden.

Deshalb sind bei Einreichung von z.B. Arztberichten die personenbezogenen Daten stets zu schwärzen.

Warum ist es denn überhaupt relevant, dass deine Daten gespeichert werden?

Insbesondere in der Berufsunfähigkeitsversicherung werden bei Antragsstellung deine Daten im Hinweis- und Informationssystem der Versicherungsbranche (HIS) gespeichert.

Auf diese Datenbank können alle Versicherer zugreifen. Sollte ein Versicherer einen Antrag von dir ablehnen, können das theoretisch alle anderen Versichererer sehen.

Besondere Antragsfrage

Auf einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung bzw. private Krankenversicherung gibt es eine Frage, die in etwa so lautet: “Haben Sie in der Vergangenheit bereits einen Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung/private Krankenversicherung gestellt und wurde dieser abgelehnt, bzw. von Ihnen zurückgezogen?”.

Solltest du nach einer Ablehnung einen weiteren Antrag bei einem anderen Versicherer stellen, musst du diese Frage mit Ja beantworten. Ansonsten wäre das eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung, welche im schlimmsten Fall zur Nichtleistung des Versicherers führen kann.

Der Versicherer wird dann im HIS nachschauen und direkt sehen, dass bereits ein Antrag von dir abgelehnt wurde. Die Chance ist groß, dass dein Antrag jetzt ohne weitere Prüfung ebenfalls abgelehnt wird.

Auch ohne HIS negativ

In der privaten Krankenversicherung gibt es kein HIS, jedoch die o.g. Antragsanfrage. Bei Beantwortung mit Ja, wird der Versicherer hier genauer hinschauen und sich ggf. mit dem anderen Versicherer austauschen, was hier genau passiert ist.

Insgesamt eine für dich als Kunden richtig uncoole Situation.

Neben der Vermeidung der Probleme bei Antragsstellung, hat die Risikovoranfrage noch einen weiteren Vorteil, welchen wir im nächsten Abschnitt erklären.

Wie funktioniert das Ganze?

Versicherungsmakler wie wir können eine Risikovoranfrage direkt bei mehreren Versicherern stellen, um für dich als Kunden das Angebot mit den besten Konditionen zu erhalten. Das ist ein großer Vorteil im Vergleich zu einem Versicherungsvertreter, welcher die Anfrage nur bei einem Unternehmen stellen kann.

Es ist nämlich so, dass nicht alle Versicherer die gleichen Bewertungskriterien haben. Somit ist die Chance auf ein positives Votum bei mehreren Anfragen höher.

Selbstverständlich kann es auch sein, dass dich aufgrund deiner Vorerkrankungen, kein Versicherer annimmt.

Das Ergebnis der Risikovoranfrage ist für einen gewissen Zeitraum bindend, jedoch nur, wenn die Angaben auf dem späteren Antrag mit den Angaben der Risikovoranfrage übereinstimmen.

Im Vergleich zur Antragsstellung ist eine Risikovoranfrage auch deutlich einfacher, da diese weniger formell ist und und somit leichter an verschiedene Versicherer geschickt werden kann.

Für wen macht eine Risikovoranfrage Sinn?

Eine Risikovoranfrage macht für alle Kunden mit Vorerkrankungen bzw. in der Berufsunfähigkeitsversicherung mit gefährlichen Hobbies Sinn.

Da die Risikovoranfrage anonym ist, nichts kostet und du dadurch das beste Angebot von allen Versicherern erhalten kannst, spricht nichts dagegen.

Solltest du vollkommen gesund sein, brauchst du keine Risikovoranfrage stellen und kannst direkt einen Antrag einreichen.

Wie ist der Ablauf nachdem die Ergebnisse der Risikovoranfragen vorliegen?

Nachdem alle Ergebnisse vorliegen, können wir als Versicherungsmakler mit dir als Kunden das beste Angebot auswählen.

Bei diesem Versicherer stellen wir gemeinsam einen Antrag und legen das Ergebnis der Risikovoranfrage hinzu.

Somit kann der Versicherer die Risikovoranfrage zuordnen und den Antrag zu den vorher herausgegebenen Konditionen zeichnen.